Aufstellungen in Betrieben // Behörden // Supervision

Während meiner beruflichen Laufbahn durfte ich sehr viele verschiedene Arbeitsfelder kennenlernen – ein Segen, für den ich sehr dankbar bin.

Die Aufstellungsarbeit in beruflichen Arbeitsfeldern hat andere Anforderungen als bei privaten Themen; dennoch geht es in dieser Arbeit ebenso um unerlöste, unausgesprochene und nicht „sichtbare“ Themen/Botschaften unter Kollegen und/oder Kolleginnen.

Die Aufstellungsarbeit und Supervision kann angewendet werden bei:

  • Mobbing
  • hohem Krankheitsausfall (Stichworte Überlastung und innere Kündigung)
  • mangelnder Kompetenz bei Führungskräften und/oder
  • eines „leistungsunwilligen“ Teams
  • hoher Fluktuation im Team, aber auch unter den Führungskräften selbst
  • rückgängigen Verkaufszahlen im Vertrieb
  • einem Mangel an sog. soft skills bei Führungskräften
  • etc.
www.mahamati-prozessbegleitung.de Bildquelle: www.abstracta-cultura.de

 

Wie arbeite ich?

Meine Intuition, meine langjährigen Beobachtungen und Erfahrungen in vielen Berufsfeldern, meine Selbstständigkeit als Masseurin in sehr unterschiedlichen Bereichen, sowie meine Liebe zur Aufstellungsarbeit, eine Ausbildung im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement und nicht zuletzt meine sehr gute Menschenkenntnis bilden mein Fundament und meine Basis.

Ich benenne „Ross und Reiter“ – Schönfärberei macht keinen Sinn, wenn es um den Erhalt oder den u.U. drohenden Untergang eines Unternehmens geht.

Mein Ziel ist es, Ihr Unternehmen wieder in die produktive und konstruktive Zielgerade zu bringen, Schwachstellen aufzudecken, zu benennen und sie gemeinsam zum Positiven zu verändern. Dieses Verfahren kann im Verlauf „unangenehm“ werden, soll aber zu einem guten Ergebnis für alle Beteiligten führen.

Für ein Erstgespräch erreichen Sie mich unter meiner

  • Mail-Adresse: energiearbeit(ät)mahamati.de oder meiner Rufnummer:
  • 01723299376

Ich freue mich über unsere zukünftige und produktive Zusammenarbeit!

Ich bin keine ausgebildete Heilpraktikerin (für Psychotherapie) oder Ärztin und werde Sie, falls erforderlich, an die entsprechenden Stellen vermitteln.