Bewusstseinsarbeit in all Deinen Lebensbereichen

Für mich ist das Thema Bewusstseinsarbeit nicht nur auf einen Lebensbereich beschränkt – im Gegenteil!

Wir leben alle Bereiche:

– Beziehungen; dazu gehören Liebesbeziehungen, Eltern-Kind-Beziehungen, Freundschaften, Kollegen und Teams, vor allem aber die Beziehung zu uns selbst

Bewusstseinsarbeit MUSS alle Bereiche einschließen. Eine saubere Verzahnung aller Bereiche ermöglicht einen rundum „sauberen Motor“, der uns tagtäglich durch unser Leben begleitet. Die Pflege Deines Motors besteht in der Aufgabe, in all Deinen Lebensbereichen BEWUSST zu werden und entsprechend zu leben.

Es nutzt also überhaupt nichts, wenn wir:

  • in unserem Job die Nummer 1 sind und
  • in unserer Liebes-Beziehung oder in der Beziehung zu unseren Kindern oder Eltern oder Freunden mehr oder weniger unbewusst sind

Viele Menschen legen ihren höchsten Wert auf ihre Karriere, ihren Job an sich, ihr sogenanntes Vorankommen, ihre Vermehrung von Einkommen, Beförderungen etc.

Und zuhause gibt es entweder ständig Zoff oder unsere Beziehungen fühlen sich schal, lieblos bis hin zu tot an, weil wir diese so wichtigen Bereiche links liegen lassen, unbewusst unseren Konzepten, Mustern und Strukturen freien und unreflektierten Lauf lassen.

Dann klafft in unserem Leben eine so große Lücke, die wir dann wiederum kompensieren müssen. Oder wir führen eine Trennung nach der nächsten herbei (und geben dem Partner natürlich die Schuld dafür) und meinen, mit der nächsten Frau, dem nächsten Mann wird alles besser.

Gar nichts wird „besser“. Wir hinterlassen verbrannte Erde in unseren eigenen Feldern und in denen anderer Menschen.

Muss das sein? Natürlich nicht!

Aber!

Es bedarf DEINER wirklichen Lust, Deines Willens und Deines Mutes, Dich auf einen tiefgreifenden Weg DEINER persönlichen Weiterentwicklung einzulassen, Dich dafür „gerade zu machen“ und wirklich an Dir zu arbeiten, Verantwortung zu übernehmen für das, was Du in Deine Felder eingibst.

Und das nicht nur ein, zwei Wochen, sondern in einer Kontinuität, die sich aber ganz sicher auszahlen wird.

Das wird sicher erstmal kein Zuckerschlecken. Es kann gut sein, daß Du:

– auf noch mehr „Arbeit“ keine Lust hast (es reicht schon, wenn es im Job stressig ist)

– keine Lust auf Auseinandersetzungen mit Deiner Partnerin, Deinem Partner, Deinen Kindern, Deinen Eltern, Deinen Freunden, Deinen Kollegen hast – das Leben ist schließlich anstrengend genug, nicht wahr?

Ja – alles ist richtig. Nachhaltig ist es aber nicht. Zielführend ist es auch nicht. Und es führt sicher nicht auf die Dauer in eine rundum gute Gestaltung Deiner Beziehungen auf allen Ebenen OHNE, daß Du immer wieder kompensieren musst. Und glaube mir: die Kompensationen werden mehr, teurer und schadhafter.

Wenn Du aber den Weg wählst – und ja, es ist erstmal ein Berg, für den Du gutes Handwerk brauchst, dann wirst Du:

– rundum ent-stresster, zufriedener, kraftvoller, Ressourcen sparender, liebevoller, achtsamer und respektvoller mit Dir und den Menschen in Deinen Umfeldern sein. Weil Du nämlich genau bei DIR damit anfängst, Vorbild bist und Dein neues Verhalten direkt an Deine Kinder, Partner, Freunde, Kollegen weitergeben kannst.

Du legst Deine WERTE fest, wirst klarer, und orientierst Dich genau daran. Das kann zu Brüchen in Deinen Beziehungen führen – sei Dir darüber im Klaren.

Wenn Du das nicht möchtest, dann kontaktiere mich nicht. Ich arbeite sehr zielorientiert und lösungsfokussiert, sehr deutlich und klar in meinen Aussagen.

Klingt das gut für Dich? Oder bist Du noch unsicher, ob Du diesen Weg überhaupt und mit allen Konsequenzen möchtest?

Wenn das für Dich gut klingt, und Du wirklich etwas in Deinem Leben ändern möchtest, was auch anderen zugute kommt,  dann kontaktiere mich gern unter:

– energiearbeit(ät)mahamati.de

Wir setzen uns zusammen für ein kostenfreies, halbstündiges Erstgespräch und arbeiten dann gemeinsam an DEINEN Zielen für DEINE Bewusstheit, Klarheit und Zufriedenheit und damit nachhaltig für alle, die mit Dir leben.

 

Ich bin keine ausgebildete Heilpraktikerin (für Psychotherapie) oder Ärztin und werde Dich, falls erforderlich, an die entsprechenden Stellen vermitteln.